Sonntag, 5. November 2017

manche Gedanken sind flüchtig - oder sie flüchten...

: vor Schreck!

Endlich bin ich wieder in aller Ruhe am PC -
Sturm draussen - Sturm drinnen und schon kommen mir wieder neue Gedanken!
mein Kopf ist voll davon...
 vieles beschäftigt mich...
die allgemeine Politik
Der Rechtsradikalismus 
die Wirtschaftskrise
 das Flüchtlingsproblem
die "armen Deutschen"
tatsächliche Altersarmut
unsere Überlebenschancen
unsere Rentenpolitik
Kinderarbeit
Ungerechtigkeit
und mehr
meine Gedanken - sie  sind oft leise
doch manchmal spielen sie sich auch laut ab!  <img src=


logisches - zusammenhängendes
denken kann man lernen
 Sonntagsgedanken übers denken.
 Denken macht Spaß und bringt gute Laune…uns außerdem weiter, denn wer denkt, arbeitet mit dem Kopf und dem Geist. Das ist wie kreativ sein –  ist  das nicht ähnlich, man tut etwas und schon fühlt man sich wohl…
Aber HALT – stimmt nicht,
was hörte ich erst vor einigen Tagen und war  etwas perplex darüber, dass man so darüber denken kann: *****ich****denke****nicht***nach**!**war***die ***Aussage***
*denken****strengt******mich****zu ****sehr****an*****! Welch eine Aussage *** da hat wohl einer nicht darüber nachgedacht was er mir, - damit sagen wollte!
Ist das nun dumm - borniert?
Kann man zu viel denken? Denken ist doch nicht schlimm, ganz im Gegenteil, es bereichert uns sehr. Denken und darüber nachdenken heisst irgendwann auch WISSEN!
Okay –***
      dachte ich und was macht das Hirn in der Zwischenzeit? Ich frage mich nur, was machen Menschen wenn sie nicht denken,..
     wie und wozu entwickeln sie sich weiter? Eine Antwort darauf hab ich natürlich nicht bekommen.
  ↓ 

was macht das Gehirn in der Nacht?
ausruhen und faulenzen
an der Myelinschicht saugen
nur dumm in der Gegend rumgucken
leer sein oder schlafen?
selbst im Schlaf arbeitet das Hirn doch weiter
wozu sonst wäre es denn da?
Die vielen kleinen Synapsen und Nervenenden -  die Zellen und Stränge müssen doch aktiv sein - sonst überleben sie nicht und sterben ab..
Das Denken spielt sich ja nicht immer gezielt und ab - sichtlich ab, es kommt und geht von alleine, bleibt oder verflüchtigt sich wieder. Manches Denken geschieht unbewusst, das Gehirn denkt sich im Geheimen weiter, irgendwann taucht dann ein bewusster Gedanke auf und entwickelt sich, bleibt, dann beginnt man darüber nachzudenken was das denn soll.
Doch ich muss feststellen, es gibt auch Menschen die sich das eigene Denken  und das darüber nachdenken versagen, naja – hoffentlich sterben ihnen nicht alle Nervenstränge ab.
↪ Scherz komm raus...↧
Für mich war es ein interessantes Thema darüber nachzudenken warum Menschen sich weigern zu denken.
naja -  ↴
darüber  zur Abwechslung nicht zu denken  und Collagen am Sonntag zu basteln, lenkt tatsächlich eine Weile vom Denken ab.

 gefunden und für gut befunden...
damals wie heute
Soll und Haben
Im Soll steht die Leere des nichts mehr Vorhaben`s
Im Haben stehen die Worte, die  wir im Gedächtnis tragen
Wäre ich im Heute so wie gestern stehen geblieben
Würde es keine Entwicklung gegeben haben
So fülle ich mein Soll
Täglich mit neuem Haben auf
Füge ich meinem gestrigen Soll
Heutiges durch monologisierende
nichtsaussagende Gedanken hinzu
untergrabe ich mein morgiges Haben
und damit mein heutiges Sein
angelface
Denkprozesse↓zeichnen sich ab
manchmal genügt ein Schubs und Stups = Anregung
und ich denke verstärkt
 darüber  nach...
ich folge gerne meinen Gedanken
und denen der anderen

                                                                                                
doch vieles mache ich auch
direkt aus dem Bauch

      © Angelface  ↴
die  LINKS zum Thema sind zum anklicken und lesen - alles was hier als Rot erscheint - Klick - Link = öffnen.
Noch ein Wort dazu steht beispielsweise hier, denn das Thema Freund und denken sollte man nie vergessen
 ↓ geschrieben am Montag, 24. April 2017 ↓ danach hieß es - aha - sie schreibt wieder über wichtige Themen - in der Tat, ich tu es...

auch dies passt  zum Thema: Menschen

auch Horst der Dichterfürst und Poet hat uns kluge Gedanken dazu mitgebracht: möchte sie einer mitlesen und sich daran freuen, dann sag ich danach gute Nacht. 

                * hier finden sich zusätzlich auch ganz interessante Gedanken darüber und außerdem  ist einiges an Wissen  in den Texten versteckt:
https://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/1469/was-passiert-in-unserem-gehirn-wahrend-wir-schlafen/
es gibt dazu viele Themen und ebenso viele Antworten.
                  Auch Beate die Bahnwärtersfrau hat etwas interessantes zum ähnlichen Thema geschrieben,  wers sucht: ↴ lesenswert
findet es hier:
gestattest du liebe Beate?

 zu finden nur über mein Pr0filbild im Eingang

  angel bei Google+ Followers auf der google Seite

Kommentare:

  1. danke angel, fürs verlinksen!
    natürlich denken auch die, die es zu anstrengend finden - aber eben nicht zielgerichtet und nicht "nach". ich bin der festen überzeugung, dass man verblödet, wenn man sein hirn nicht regelmässig anstrengt! die denkfaulen finden ja heut soviele medien zum ruhigstellen der gedanken: fernsehen vor allem, unendliche grütze im internet - so nachdenkliche & zum nachdenken anregende blogs wie deiner sind ja ausnahme! - in shopping centern rumlatschen und das hirn mit nippes beschäftigen ist auch beliebt. von legalen und illegalen drogen will ich gar nicht erst anfangen.....
    den "bossen" kanns nur recht sein - ein denkendes volk wäre ja sehr gefährlich für sie :-D
    schön weiterdenken - meine liebe! ich will hier schliesslich inspiration finden wenn meine eigenen gedanken sich mal im kreise drehen! merci!!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für so einen erfrischenden Kommentar liebe Beate, verzichte ich dankend auf 100 Klicks von irgendwoher, denn da denkt jemand mit worüber ich schreibe!
      Ich muss gestehen, mich erschüttert so mancher Gedanke der um mich herumfliegt und sich in oberflächlich Nichtigem über mich ergießt, dann denk ich: denk nicht darüber nach, Dummheit lässt sich nicht erlernen, sie ist einfach da.
      Den "Bossen" kanns nur recht sein - : ja!denn die wissen was sie tun!
      Wie ein Muskel der nicht genügend bewegt wird, wird das Hirn irgendwann auch mal steif und stirbt ab, das möchte ich nicht mehr miterleben.
      liebe Grüße in einen vergänglichen Tag
      Angel

      Löschen
  2. Liebe Angel, ich denke viel,
    aber wenn ich aufschreiben würde was ich denke, dann nehme es kein Ende. Dein Post ist nachdenkenswert, aber allem kann ich nicht zustimmen, mache mir da meine eigenen Gedanken und das ist sicher auch bei allen anderen Menschen wichtig, sich nicht nur Gedanken machen sondern Taten folgen lassen.
    Danke für deinen Post, liebste Grüße zu Dir, klärchen
    P.S. Habe doch vor einer Stunde erst bei Dir kommentiert und schon bin ich wieder hier, dachte erst Du hast was angehängt , sehe aber gerade, Sturm bei Dir !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten Morgen, ich musste im Beitrag noch eine kleine Korrektur starten - deshalb hab ich den Kommentar von dir - hier + heute - entdeckt, dankeschön für dein Interesse.

      manche meiner Themen sind ja etwas speziell, manche auch nicht allgemeinverständlich - was das mitdenken angeht.
      Was ich denke steht hier auch nicht, wie du siehst, sondern nur Gedanken über fehlendes denken.:-))
      dir einen angenehmen Morgen, mit dem "Sturm - meinte ich übrigens - den im Wasserglas.
      herzlich Angelface

      Löschen
    2. ...lach, ich meinet den Sturm ums Haus , auf dem berg, da ist denn doch basteln angesagt bie Dir... wie man auch sieht!
      Lieben Gruß, das Wetter ist bei uns diesig und etwas kälter, also auch schreiben angesagt bei mir, Klärchen

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -